Wann sollte ich eine Bauherren-Haftpflicht­versicherung abschließen?

Schutz für Ihr Bauvorhaben

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Als Bauherr haben Sie nicht nur jede Menge zu tun, sondern auch eine große Verantwortung. Ihre Baustelle – Ihr Risiko. Sie müssen nicht nur Handwerker, Architekten und Bauunternehmen unter einen Hut bekommen, sondern auch dafür sorgen, dass beim Bauvorhaben nichts und niemand zu Schaden kommt.

Und wenn doch? Dann müssen Sie für die Folgen gerade stehen. Und die fallen oft viel höher aus, als man es auf den ersten Blick vermuten würde.

Egal ob Neubau, Umbau oder Sanierung: Als Bauherr sind Sie immer der erste Ansprechpartner. Mit einer Bauherren-Haftpflichtversicherung sind Sie schon ab dem Moment versichert, in dem Sie das Baugrundstück erworben haben.

Tipp: Sie planen einen Umbau oder Sie möchten sanieren? Prüfen Sie, ob Ihre Privathaftpflichtversicherung hier einspringt. Möglicherweise reicht dieser Versicherungsschutz für Ihr Vorhaben schon aus.

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe.

Wofür kommt eine Bauherren-Haftpflichtversicherung auf?

Schutz ab dem ersten Spatenstich

Mit einer Bauherren-Haftpflichtversicherung schützen Sie sich selbst und Ihr Projekt vor den finanziellen Risiken, die durch Schadenersatzforderungen von Dritten entstehen können. Beispiel: Bei einem Sturm stürzt das Baugerüst um. Parkende Autos werden beschädigt, möglicherweise sind sogar Passanten involviert. Oder Besucher verletzen sich auf Ihrer Baustelle. Sie als Bauherr sind dann gefragt. Dabei spielt es fürs Erste keine Rolle, ob Sie für den Schaden verantwortlich sind oder nicht.

Wir kümmern uns auch, wenn Ansprüche gegen Sie ungerechtfertigt sind. Dann verhelfen wir Ihnen zu Ihrem Recht.

Wie hoch soll ich mich versichern?

Fünf Millionen Euro für Ihre Sicherheit

Damit Sie sich ganz auf Ihr Bauvorhaben konzentrieren können, versichern wir Ihre Baustelle bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden pauschal bis zu einer Höhe von fünf Millionen Euro.

Wie lange soll ich mich versichern?

Einmal zahlen – zwei Jahre geschützt sein

Die Bauherren-Haftpflicht­versicherung benötigen Sie während der gesamten Bauphase. Bei uns zahlen Sie dafür einen Einmalbeitrag zu Baubeginn – das ist auch hilfreich bei der Kalkulation der Gesamtkosten. Ihr Vertrag endet automatisch, wenn die Bauarbeiten beendet sind, spätestens zwei Jahre nach Versicherungsbeginn. So können Sie sich bei uns bis zu zwei Jahre lang absichern und sich währenddessen ganz auf Ihr Projekt konzentrieren.

Weitere Fragen

Nach der Bausumme versichern

Die Versicherungsprämie für Ihre Bauherren-Haftpflichtversicherung berechnet sich nach der Bausumme, die Sie für Ihr Bauvorhaben veranschlagen.

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe..

Sie möchten Details zur Bauherren-Haftpflichtversicherung wissen?

Versicherungsbedingungen

Dieses Produkt könnte Sie auch interessieren

 

Privat­haftpflicht­versicherung

Die private Haftpflichtversicherung: Damit ein kleiner Fehler Sie nicht ruiniert

Mehr erfahren