Was ist betriebliche Altersversorgung?

Staatlich gefördert: Die betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung, kurz bAV, ist für Arbeitnehmer wie auch für Arbeitgeber ein klarer Gewinn.

Arbeitnehmer:

Mit einer bAV stärken Sie als Arbeitnehmer Ihre Altersvorsorge und nehmen gleichzeitig vom ersten Tag an viele Vorteile in Anspruch. Die Einzahlungen übernimmt Ihr Arbeitgeber. Das große Plus der bAV: Sie wird staatlich gefördert, zum Beispiel durch Steuervorteile.

Arbeitgeber:

Für Ihre Mitarbeiter ist es wichtig, selbstständig in eine Altersvorsorge zu investieren. Mit einer bAV helfen Sie ihnen. Sie steigern damit außerdem die Zufriedenheit und Motivation Ihrer Mitarbeiter.

Drei Wege zur bAV:

Wir bieten Ihnen drei unterschiedliche Wege zu einer betrieblichen Altersversorgung an.

  • Direktversicherung
  • Die einfachste und beliebteste Form der betrieblichen Alters­versorgung (bAV) ist die Direktversicherung. Hier schließt der Arbeitgeber für seinen Arbeitnehmer eine lebenslange Renten­versicherung oder auch eine Berufs­unfähigkeits­versicherung ab. Die Rente erhält später automatisch der Arbeitnehmer. Für beide Seiten hat das zahlreiche Vorteile, denn die Beiträge sind innerhalb bestimmter Grenzen steuer- und sozial­abgaben­frei. Der Staat unterstützt also die betriebliche Alters­versorgung ganz bewusst.

  • Rückdeckungsversicherung
  • Für bestehende Pensionszusagen und freie Unterstützungskassen bieten wir die passenden Rückdeckungsversicherungen an.

  • Unterstützungskasse
  • Die Unterstützungskasse verbindet mehrere Vorteile miteinander. Zum einen sind die Beitragszahlungen steuerlich in unbegrenzter Höhe abzugsfähig. Und zum anderen ist keine Bilanzierung erforderlich. Der Arbeitgeber kann im Rahmen der Unterstützungskasse so auch höhere Versorgungen für einzelne oder mehrere Mitarbeiter ermöglichen – ohne großen Verwaltungsaufwand.

Der VOLKSWOHL BUND ist Mitglied der „Initiative Vorsorge". Unter diesem Namen haben sich vier traditionsreiche Lebensversicherer in einem Konsortium zusammengeschlossen, um gemeinsam eine innovative Lösung für das neue Modell der betrieblichen Altersversorgung – das Sozialpartnermodell – anzubieten.

Die vier starken Partner sind:

  • ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.
  • Lebensversicherung von 1871 a.G. München
  • Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG
  • VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe.

Warum ist die betriebliche Altersversorgung für mich so wichtig?

Als Arbeitnehmer mit einer bAV vorsorgen

Die betriebliche Altersversorgung ist ideal für Arbeitnehmer, die für ihr Alter vorsorgen möchten. Mit dieser Vorsorgeform können Sie sich eine zusätzliche Altersrente aufbauen oder sich gegen die Gefahr einer Berufsunfähigkeit absichern.

Welche Vorteile habe ich?

Weniger Steuern, weniger Sozialabgaben

Mit einer bAV sparen Sie Steuern und Sie zahlen sogar weniger Sozialabgaben.

2019 sind bis zu 3216 Euro Ihrer Beiträge steuer- und sozialabgabenfrei.

Das Rechenbeispiel zeigt: Für 100 Euro Direktversicherungs-Beitrag müssen Sie netto nur 53,10 Euro aufwenden.

Ein Beispiel zur Entgelt­umwandlung Gehalts­abrechnung ohne bAV Gehalts­abrechnung mit 100 € bAV-Beitrag
mtl. Bruttogehalt 2.500,00 € 2.500,00 €
bAV-Beitrag 0,00 € 100,00 €
  2.500,00 € 2.400,00 €
Steuern 336,63 € 309,81 €
SV-Abgaben 501,88 € 481,80 €
Nettogehalt 1.661,49 € 1.608,39 €

Arbeitnehmer, ledig, Steuerklasse 1, kinderlos, kirchensteuerpflichtig, gesetzlich krankenversichert, 0,9 Prozent Zusatzbeitrag

Ihr Vorteil im Vergleich zur Privatrente: Halber Beitrag bei gleicher Leistung. Und das Ganze auch noch Hartz-IV sicher!

Erst auf die Auszahlungen aus einer bAV fallen Steuern und Sozialabgaben an. Das passiert aber erst im Rentenbezug, wenn in der Regel niedrigere Steuersätze gelten.

Wer zahlt das Geld ein/gibt mein Arbeitgeber etwas dazu?

Einfach und bequem: Die Abbuchung direkt vom Gehalt

Ihre Beiträge zu Ihrem bAV-Vertrag zahlt Ihr Arbeitgeber direkt vom Bruttogehalt, bevor Steuern und Sozialabgaben anfallen. Wer mit seinem Arbeitgeber ab dem 1. Januar 2019 eine Entgeltumwandlungsvereinbarung für eine Direktversicherung getroffen hat, erhält in den allermeisten Fällen einen 15-prozentigen Arbeitgeberzuschuss. Fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach!

Was bekomme ich am Ende heraus?

Den Ruhestand richtig genießen

Die bAV hat vor allem einen Zweck: Sie können Ihren Ruhestand mit dem Mehr an Rente so richtig genießen! Ab wann das Geld aus der bAV fließt, haben Sie selbst in der Hand.

  • Rentenbeginn selbst wählen
  • Zwischen dem 62. und 75. Lebensjahr können Sie Ihren Rentenbeginn flexibel festlegen.

  • Monatsrente oder Kapital?
  • Jeden Monat mehr Rente oder alles auf einmal? Bei einer bAV haben Sie die Wahl.

  • Mehr Berufsunfähigkeits-Schutz
  • Wenn Sie mit Hilfe der bAV eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, erreichen Sie bei gleichem Nettoaufwand – auf Grund der Ersparnisse bei Steuern und Sozialabgaben – eine deutlich höhere BU-Rente.

Wie flexibel ist mein Vertrag?

Was auch passiert – Ihr Vertrag passt sich an

Ihr Leben ändert sich, Ihre bAV geht mit:

  • Sie haben einen neuen Arbeitsplatz? Nehmen Sie Ihre bAV einfach mit!
  • Sie möchten den Beitrag ändern? Gerne.
  • Sie möchten eine Zahlungspause? Auch das ist möglich.

Was passiert, wenn ich sterbe?

Leistung bei Tod

Überall da, wo Sie in Ihrer bAV Kapital ansammeln, ist eine Todes­fall­leistung möglich, zugunsten des Ehegatten, des Lebenspartners oder kindergeldberechtiger Kinder.

Welche Vorteile hat eine bAV beim VOLKSWOHL BUND?

bAV beim VOLKSWOHL BUND

Mit einer bAV bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. treffen Sie eine gute Entscheidung!

  • 100-jährige Erfahrung
  • Seit 1919 bieten die VOLKSWOHL BUND Versicherungen Lösungen im Bereich der Lebens­absicherung und Alters­versorgung.

  • Als Verein für Sie da
  • Wir sind ein Versicherungs­verein auf Gegenseitigkeit und damit keinen Aktionären verpflichtet. Stattdessen stehen Sie als Kunde bei uns im Mittelpunkt.

  • Mitarbeiter mit Know-How
  • In unserer Hauptverwaltung haben wir immer kompetente Ansprechpartner für Sie vor Ort, die Ihnen jederzeit verbindliche Auskünfte geben.
    Zum Kontakt