Was ist Klassik modern?

Die neue private Rentenversicherung

Bei Klassik modern können Sie sich auf die Vorteile einer klassischen Rente verlassen: Zum Beispiel auf die Sicherheit Ihres Guthabens und auf eine garantierte Rentenzahlung.

Zusätzlich haben Sie jederzeit die Chance auf mehr Rendite. Ganz einfach, indem Sie sich mit Ihren jährlichen Überschüssen aus der Versicherung an einer Indexentwicklung, zum Beispiel dem DAX, beteiligen.

Hat der Index über das Jahr unter Berücksichtigung der Indexquote einen positiven Verlauf, so sind Sie an der Wertentwicklung beteiligt. Läuft es einmal nicht so gut, dann hat das für Sie keine Auswirkungen. Sie verzichten auf die Überschüsse, aber Ihr Guthaben bleibt erhalten. Ihr Geld ist sicher.

Mit Klassik modern bleiben Sie flexibel. Denn Sie können jährlich zwischen der Verzinsung und der Indexbeteiligung wählen.

Sie möchten schnell mehr über Klassik modern erfahren?
Sehen Sie sich einfach unseren Film an.

In welchen Index kann ich investieren?

DAX, DAX Risk Control 10 und EURO STOXX 50

Bei Klassik modern können Sie Ihre jährliche Überschussbeteiligung für eine Indexbeteiligung einsetzen. Zur Auswahl stehen der DAX, der DAX Risk Control 10 und der EURO STOXX 50.

Die Indexquote, die jährlich neu festgelegt wird, passt sich der Entwicklung des Index und der Überschussbeteiligung an.

Übrigens: Mit der Indexrendite, die sich am Ende eines Indexjahres ergibt, wird Ihr komplettes Vertragsguthaben verzinst!

Die Indexquoten –
jetzt und im Rückblick

 
 
DAX
DAX Risk Control
EUROSTOXX 50
Indexjahr 1.8.2018-1.8.2019Indexjahr
1.8.2018-1.8.2019
DAX 56%
DAX Risk Control 75%
EUROSTOXX 50 71%
Indexjahr 1.8.2017-1.8.2018Indexjahr
1.8.2017-1.8.2018
DAX 58%
DAX Risk Control --
EUROSTOXX 50 68%
Indexjahr 1.8.2016-1.8.2017Indexjahr
1.8.2016-1.8.2017
DAX 60%
DAX Risk Control --
EUROSTOXX 50 64%

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe.

Wie sicher ist Klassik modern?

Chancenreich und trotzdem sicher

  • Bei Klassik modern garantieren wir den Erhalt des Guthabens. Das gilt auch, wenn sich der Index negativ entwickelt.
  • Wenn Sie sich für die Indexbeteiligung entscheiden, investieren wir nur Ihre Überschussbeteiligung, nicht das Guthaben.
  • Alle Zinsen und die Indexgewinne aus den vergangenen Jahren bleiben Ihnen erhalten.
  • Wir garantieren Ihnen vom ersten Tag an eine Mindestrente.

Sie möchten es noch genauer wissen?
Hier finden Sie unsere Versicherungs­bedingungen zu Klassik modern:

Bedingungen Klassik modern Privat-Rente Bedingungen Klassik modern Riester-Rente Bedingungen Klassik modern Basis-Rente Bedingungen Klassik modern betriebliche Altersversorgung

Wie berechnet sich die Indexrendite?

Die Indexrendite – so rechnen wir

Zum Indexstichtag betrachten wir die monatlichen Indexentwicklungen der vergangenen zwölf Monate. Die Indexrendite ergibt sich aus der Addition der monatlichen Wertentwicklung. Läuft es einmal nicht so gut und es ergibt sich ein negativer Wert, dann machen Sie keine Verluste.

Wann ist der nächste Indexstichtag?

Der Indexstichtag ist immer der 1. August eines Jahres. Ganz gleich, ob Sie die klassische Verzinsung gewählt haben oder ob Sie auf einen Index setzen – wenn Sie einen neuen Klassik modern-Vertrag abgeschlossen haben, erhalten Sie Ihre erste jährliche Zuteilung dann, wenn sich der Indexstichtag zum ersten Mal jährt. Danach erhalten Sie an jedem weiteren Indexstichtag jährlich eine Zuteilung auf Ihren Vertrag.

Gibt es Klassik modern auch staatlich gefördert?

Klassik modern als Riester- oder Rürup-Rente oder in der betrieblichen Altersversorgung

Klassik modern gibt es

  • als Riester-Rente
  • als Rürup- (Basis-)Rente
  • in der betrieblichen Altersversorgung
  • und auch ohne staatliche Förderung als Privat-Rente.

Mit der Riester-Rente können Sie sich und Ihrer Rente etwas Gutes tun. Und Geld vom Staat gibt es jedes Jahr obendrauf:

  • 175 EUR Förderung garantiert
  • 300 EUR für jedes Kind, das ab 2008 geboren ist, 185 Euro für jedes Kind, das vor 2008 geboren ist und außerdem
  • 200 EUR einmalig für alle Riester-Sparer unter 25

Die Riester-Rente lohnt sich für alle, die förderberechtigt sind. Dazu gehört jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, außerdem Beamte, Soldaten und Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst.

Bei Klassik modern können Sie die Vorteile der Riester-Rente mit der Chance auf mehr Rendite kombinieren. Ganz einfach, indem Sie sich mit den jährlichen Überschüssen, die wir Ihnen gutschreiben, an einer Indexentwicklung beteiligen. Zum Beispiel am Verlauf des Dax.

Produkt­informations­blätter

Versicherungsbedingungen Klassik modern als Riester-Rente

 

Riester-Rente

Sorgen Sie mit staatlicher Förderung für das Alter vor

Mehr erfahren

Klassik modern als Basis-(Rürup-)Rente

Sie sind Unternehmer, Freiberufler oder Angestellter mit einer hohen Steuerlast? Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge selbst in die Hand und streichen Sie die Steuergeschenke des Staates gleich mit ein!

Einzahlen wann es passt

Bei der Basis-Rente (auch „Rürup-Rente" genannt) können Sie jedes Jahr neu bestimmen, wieviel Sie einzahlen. Nutzen Sie, zusätzlich zu Ihren Monatsbeiträgen, die Möglichkeit von Sonderzahlungen. Ab Ihrem Wunschdatum, frühestens ab 62, zahlen wir Ihre Rente – ein Leben lang.

Produktinformationsblätter

Versicherungsbedingungen Klassik modern als Basisrente

 

Basis-Rente

Fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen

Mehr erfahren

Als Direktversicherung

Die Direktversicherung ist die einfachste und beliebteste Form der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Vorteil für Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Die Beiträge sind im Rahmen der Höchstgrenzen steuer- und sozialabgabenfrei.

Sie sind Arbeitnehmer? Bei der Direktversicherung vereinbaren Sie mit Ihrem Arbeitgeber, dass ein Teil Ihres Gehaltes für eine betriebliche Altersversorgung verwendet wird. Auf diese Entgeltumwandlung haben Sie einen gesetzlichen Anspruch. Viele Arbeitgeber unterstützen diese Betriebsrente bereits.

Sie sind Arbeitgeber? Nutzen Sie die Vorteile der arbeitgeberfinanzierten Direktversicherung und sorgen für mehr Zufriedenheit bei Ihren Mitarbeitern.

Bei Klassik modern können Sie die Vorteile einer Direktversicherung mit der Chance auf mehr Rendite kombinieren. Ganz einfach, indem Sie sich mit den jährlichen Überschüssen, die wir Ihnen gutschreiben, an einer Indexentwicklung beteiligen. Zum Beispiel am Verlauf des DAX. Ihre Beiträge bleiben garantiert erhalten. So haben Sie die Chance auf mehr ohne Risiko.

In der Unterstützungkasse SECUNDA

Eine betriebliche Altersversorgung über unsere Unterstützungskasse SECUNDA hat für Sie gleich mehrere Vorteile. Zum einen sind Beitragszahlungen steuerfrei, zum anderen ist keine Bilanzierung erforderlich.

Kombiniert mit Klassik modern haben Sie so die Chance auf mehr Rendite und die optimale Rückendeckung für Ihre Rente.

Die SECUNDA Unterstützungskasse für den Mittelstand e.V. schließt für alle Versorgungen Rückdeckungsversicherungen bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. ab. So sorgt sie dafür, dass zum Ablauf auch die zugesagten Leistungen zur Verfügung stehen.

Versicherungsbedingungen Klassik modern in der betrieblichen Altersversorgung

 

Betriebsrente

Staatlich gefördert: Die betriebliche Altersversorgung

Mehr erfahren

Klassik modern mit RentePLUS – für eine erhöhte Altersrente bei Pflegebedürftigkeit

Sichern Sie sich eine attraktive Rente und schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor den finanziellen Belastungen im Fall einer Pflegebedürftigkeit!

Mit unserer RentePLUS sind Sie mit einem Beitrag gleich zweifach abgesichert. Wir erhöhen bei Klassik modern mit RentePLUS Ihre Altersrente, wenn Sie zu Beginn der Re​ntenzahlung pflegebedürftig sind oder wenn Sie während des Rentenbezugs zum Pflegefall werden.

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe.

Welche Aufgabe hat die Indexquote?

Indexquote bestimmt Gewinnbeteiligung

Wir berechnen Ihre Indexbeteiligung mit Hilfe einer so genannten "Indexquote". Sie bestimmt, wie hoch die Beteiligung an den monatlichen Kursgewinnen ist.

Die Renditechancen bei Klassik modern hängen von der Entwicklung des Index und von der Höhe der Indexquote ab. Als Faustregel kann man sagen: Je höher der Index nach oben und nach unten ausschlägt, umso größer sind die Renditechancen.

Indexquote im Vergleich zum Cap

Es gibt am Markt Indexpolicen, die statt mit einer Indexquote mit einem „Cap" ausgestattet sind. Während dort die Beteiligung durch einen Cap gedeckelt ist, bleibt bei „Klassik modern" der Gewinn nach oben hin offen. Ein Cap dagegen stoppt die Beteiligung, wenn eine bestimmte Steigerung erreicht ist.

Weitere Fragen

Indexbeteiligung DAX

Indexbeteiligung DAX Risk Control 10

Indexbeteiligung EURO STOXX 50

Verzinsung Ihres Guthabens

Für das Indexjahr 08/2017 bis 08/2018 erhalten Sie eine Überschussbeteiligung von 3,00 %.

Für das Indexjahr 08/2018 bis 08/2019 erhalten Sie eine Überschussbeteiligung von 2,85%.

Wir schreiben die Überschussbeteiligung jährlich Ihrer Rentenversicherung Klassik modern gut. Wählen Sie die Indexbeteiligung, tauschen Sie Ihre Überschussbeteiligung gegen die Beteiligung am Index ein.

Wenn Sie eine Rentenversicherung Klassik modern gegen Einmalbeitrag haben, setzt sich die Gesamtverzinsung aus einem anfänglichen Garantiezins und einer zusätzlichen Überschussbeteiligung zusammen. Bei Verträgen gegen Einmalbeitrag gilt eine abweichende Indexrendite. Folgende Werte gelten für Versicherungsbeginne

Datum Gesamt­­verzinsung anfänglicher Garantiezins Über­schuss­­beteiligung Faktor für Indexjahr*
16/17 17/18 18/19
ab 01.2018 2,00% 0,90% 1,10% ent­fällt ent­fällt 38,60%
ab 01.2017 1,60% 0,90% 0,70% ent­fällt 23,33% 24,56%
ab 10.2016 1,60% 1,00% 0,60% ent­fällt 20,00% 21,05%
ab 01.2016 2,15% 1,00% 1,15% 34,33% 38,33% 40,35%
ab 07.2015 1,50% 1,00% 0,50% 14,93% 16,67% 17,54%
ab 01.2015 2,40% 1,00% 1,40% 41,79% 46,67% 49,12%

* Die Überschussbeteiligung bei Einmalbeiträgen ist geringer als die Überschussbeteiligung bei laufender Beitragszahlung. Aufgrund des geringeren Budgets für die Indexbeteiligung gilt bei Einmalbeiträgen eine abweichende Indexrendite. Diese wird anhand eines zusätzlichen Faktors ermittelt.
Beispiel: Der DAX hat im Indexjahr 2016/2017 eine Indexrendite von 8,94 % erzielt. Ein Vertrag mit Einmalbeitrag und Beginn 01.01.2015 hat den Faktor 41,79 %. Die maßgebliche Indexrendite beträgt in diesem Fall rund 3,74 % (8,94 % * 41,79 %). Neben der Überschussbeteiligung für die Indexjahre erhalten Sie auch eine Beitragsverzinsung vor dem ersten bzw. innerhalb der Indexjahre. Die aktuelle Beitragsverzinsung für das Jahr 2018 beträgt für Riester- und Betriebsrententarife der neuesten Tarifgeneration 2,0 %, für Privat- und Basis-Renten 2,7 %.

Info Klassik modern: wichtige Termine im Überblick

Sie möchten von einem Index in einen anderen Index wechseln? Teilen Sie uns das bitte spätestens bis zum 1. Juni 2019 mit. Der 19. Juli 2019 ist der letzte Stichtag, um von der Indexbeteiligung in die sichere Verzinsung zu wechseln oder umgekehrt. Hier finden Sie das Formular zum Wechseln:

Wechselformular

Am 1. August 2019 beginnt das neue Indexjahr (Indexstichtag).
Im Juli 2019 informieren wir Sie über:
die Höhe der künftigen klassischen Verzinsung und
die Höhe der Indexquote, mit der wir Ihre Indexrendite berechnen.

Sie haben gespart, geerbt, gewonnen? Und nun möchten Sie, dass Ihr Vermögen sich zu einer attraktiven Rente entwickelt? Da haben wir was für Sie: Klassik modern gegen Einmalbeitrag.

Ihr Vertragsguthaben bleibt garantiert erhalten. Das bestätigen wir Ihnen regelmäßig in Ihren Vertragsinformationen. Dazu kommen jedes Jahr Überschüsse, die Sie in einen Indexverlauf investieren können. Zum Beispiel in die Entwicklung des Dax. Oder Sie behalten gleich die Verzinsung, die wir Ihnen gutschreiben.

Abweichende Verzinsung

Die Überschussbeteiligung bei Einmalbeiträgen ist geringer als die Überschussbeteiligung bei laufender Beitragszahlung. Dadurch ist die Indexrendite nicht identisch mit der Indexrendite bei laufender Beitragszahlung.

Zuzahlungen in einen Klassik modern-Vertrag

Ob Sie „außer der Reihe" etwas in Ihre Klassik modern-Rentenversicherung einzahlen können, hängt von der Produktart ab. Grundsätzlich ist es möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherungsmakler oder bei unseren Fachleuten im Service-Center.

Wir befinden uns tatsächlich in einer Niedrigzinsphase, jedoch zahlen Lebensversicherungsunternehmen immer noch vergleichsweise hohe Zinssätze. Bei Klassik modern haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Verzinsung, die Sie von uns bekommen würden, einzutauschen gegen einen Ertrag, der sich an einem Börsenindex orientiert. Ohne Gefahr für Ihr angespartes Kapital. Und im nächsten Jahr können Sie es sich wieder anders überlegen. So entscheiden Sie immer wieder selbst, welchen Weg Sie mit Ihrer Rentenversicherung gehen möchten.
Für die Rente vorzusorgen, ist zu jeder Zeit eine gute Entscheidung. In den meisten Fällen lohnt sich Klassik modern auch bei einem späten Start. Womöglich kommt für Sie auch eine Police gegen Einmalzahlung in Frage? Am besten ist, Sie lassen sich von Ihrem Versicherungsmakler alles einmal durchrechnen.
Ja. Klassik modern gibt es auch als Riester-Rente und als Rürup-Rente. Das lohnt sich besonders, denn da zahlt der Staat mit in Ihren Rentenvertrag ein.
Klassik modern erfordert nur wenig Pflegeaufwand von Ihnen. Wenn Sie nichts anderes mit uns vereinbaren, sind Sie ab dem ersten Indexstichtag automatisch am DAX beteiligt und bleiben es auch. Sie können jährlich zum nächsten Indexstichtag wechseln. Hilfreich ist es in jedem Fall, wenn Sie sich vorher von Ihrem Versicherungsmakler beraten lassen.
Nein, die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. ist und bleibt Ihr Ansprechpartner. Die Indexrendite erhalten Sie direkt von uns.
Das hängt von der Entwicklung am Kapitalmarkt ab. Eine sichere Prognose für einen längeren Zeitraum gibt es nicht.
Ja, wir garantieren Ihnen am ersten Tag eine Mindestrente, die Sie ab dem vereinbarten Rentenbeginn Ihr Leben lang von uns bekommen.
Nein, die Indexbeteiligung kann für Sie nicht negativ ausgehen. Im schlimmsten Fall liegt Ihr Gewinn bei 0 Euro, Ihr Guthaben wird aber nie angetastet. Auch die Zinsen und die Indexgewinne aus vergangenen Jahren bleiben Ihnen garantiert sicher.