Was ist eine Risiko-Rente

Schutz für die Angehörigen: Die Risiko-Rente

Mit einer Risiko-Rente sichern Sie Ihre Hinterbliebenen für den Fall Ihres Todes finanziell ab. Und sie bietet schon für niedrige Beiträge einen hohen finanziellen Todesfallschutz. Mit der Police erhält die Person, die Sie dafür vorsehen, eine monatliche Rente in gleichbleibender Höhe. Damit können beispielsweise die Miete, die Lebenshaltungskosten, Versicherungsbeiträge oder auch die Ausbildung der Kinder weiter finanziert werden.

 

Ein Beispiel

Herr Meier sichert seine Frau und seinen 2-jährigen Sohn mit 1.000 Euro Risiko-Rente monatlich ab. Das kostet ihn nur 9,64 Euro im Monat.*

*Tarif NLR, Eintrittsalter der versicherten und mitversicherten Person jeweils 30 Jahre, Versicherungs- und Rentenleistungsdauer 20 Jahre, Nichtraucher, Akademiker, verheiratet, Kind, normaler BMI, Überschusssystem Sofortrabatt

Wenn Sie eine Risiko-Rente bei uns abschließen möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Gesundheitszustand. Erst dann können wir Ihnen ein Angebot machen und Ihnen möglicherweise besonders günstige Beiträge anbieten. Sind Sie beispielsweise Nichtraucher, wird die Risiko-Rente für Sie günstiger, weil Nichtraucher eine längere Lebenserwartung haben.

Sie haben weitere Fragen?

Wir finden es wichtig, dass Sie sich bei der finanziellen Vorsorge von einem Experten beraten lassen. Dafür arbeiten wir mit rund 14.000 Vertriebspartnern in ganz Deutschland zusammen. Gerne nennen wir Ihnen einen Experten in Ihrer Nähe.

Wann brauche ich eine Risiko-Rente?

Sind Sie der Hauptverdiener in der Familie? Haben Sie eine Immobilie finanziert? Hängt der Erfolg Ihres eigenen Unternehmens von Ihnen ab? Drei Lebenssituationen, in denen eine Risiko-Rente besonders wichtig ist.

 

16,87 Euro pro Monat*

Herr Müller ist 28 Jahre alt, verheiratet und frisch gebackener Vater einer Tochter. Während er als Produktmanager berufstätig ist, kümmert sich seine Frau um das Kind und die Dinge des täglichen Lebens. Familie Müller plant bis auf weiteres nicht mit einem zweiten Einkommen. Um seine Familie finanziell abzusichern, schließt Herr Müller eine Risiko-Rente über 1.800 Euro monatlich ab, da bei seinem Tod die Witwenrente die laufenden Kosten nicht decken würde.

*Tarif NLR, Eintrittsalter der versicherten und mitversicherten Person jeweils 28 Jahre, Versicherungs- und Rentenleistungsdauer 20 Jahre, Nichtraucher, Akademiker, verheiratet, Kind, normaler BMI, Überschusssystem Sofortrabatt

 

13,69 Euro pro Monat*

Familie Schmidt hat sich Ihren Traum vom Eigenheim erfüllt. Dafür musste sie einen Kredit in Höhe von 250.000 Euro aufnehmen, der die Haushaltskasse nun monatlich mit 1.089 Euro belastet. Der Vertrag läuft 25 Jahre. Um sich finanziell gegen den Todesfall des Hauptverdieners abzusichern, schließt Herr Schmidt eine Risiko-Rente über 1.100 Euro monatlich ab. So kann der Kredit im Fall der Fälle weitergezahlt werden.

*Tarif NLR, Eintrittsalter der versicherten und mitversicherten Person jeweils 32 Jahre, Versicherungs- und Rentenleistungsdauer 25 Jahre, Nichtraucher, Akademiker, verheiratet, Kind, normaler BMI, Überschusssystem Sofortrabatt

Staatliche Unterstützung für Hinterbliebene

Ein Hinterbliebener kann eine Witwer- oder Witwenrente beziehen, wenn der verstorbene Ehegatte mindestens fünf Jahre lang in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert war. Der Witwer oder die Witwe erhält, wenn er bestimmte Voraussetzungen erfüllt, je nach Hochzeitsdatum 55 oder 60 Prozent der vollen Erwerbsminderungsrente des Verstorbenen. Teilweise mindert das eigene Einkommen des Hinterbliebenen noch die Witwer- oder Witwenrente.

Die durchschnittliche Hinterbliebenenrente lag 2020 im Schnitt bei 708 Euro pro Monat. Die durchschnittliche Witwerrente sogar nur bei 382 Euro pro Monat.

Warum beim VOLKSWOHL BUND versichern?

Die VOLKSWOHL BUND-Risiko-Rente

Mit dem VOLKSWOHL BUND steht Ihnen für die finanzielle Absicherung Ihres Lebens ein erfahrenes Versicherungsunternehmen zur Seite. Unser Versicherungstarif bietet Ihnen viele Vorteile:

  • bedarfsgerechte Absicherung: Todesfallleistung in Form einer monatlichen Rente
  • im Leistungsfall einmalige Todesfallleistung anstelle der Rente möglich
  • Beitragsnachlässe für Familien und/oder Akademiker
  • Nichtraucher-Vorteil
  • Partner-Rente auf verbundende Leben: günstiger als zwei Einzelverträge
  • Rentenzahlung frei wählbar; auf Wunsch sogar lebenslang
  • Erhöhungsoptionen bei bestimmten Ereignissen (Nachversicherungsgarantie)
  • immer mindestens 5 Jahre Rentenzahlung garantiert
  • längere Rentengarantiezeit im Leistungsfall einschließbar

Hier finden Sie unsere Versicherungsbedingungen für die Risiko-Rente.

Versicherungsbedingungen

Wer bekommt das Geld?

Der Leistungsfall

Im Todesfall erhält die Person, die Sie dafür vorgesehen haben, eine monatliche Rente in gleichbleibender Höhe.

Ist mein eingezahltes Geld am Ende weg?

Ende der Versicherung

Sie bestimmen, wie lang Ihre Risiko­lebens­versicherung laufen soll. Weil es sich um eine reine Risikoabsicherung ohne Sparanteil handelt, bezahlen Sie nur einen sehr kleinen Monatsbeitrag. Endet die Versicherung, bleibt im Erlebensfall daher kein Restguthaben.

Es gibt eine Möglichkeit, mit der Sie am Ende trotzdem selbst eine Auszahlung erhalten: Wählen Sie einfach bei Vertragsabschluss die verzinsliche Ansammlung der jährlichen Überschussbeteiligung. So sammelt sich Jahr für Jahr eine zusätzliche Summe zur Auszahlung an.

Ich möchte meinen Vertrag ändern

Sie haben bei uns eine Risiko-Rente und möchten in dem Vertrag jetzt etwas ändern zum Beispiel den Empfänger der Leistung?

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.
Zentrale Dortmund
0231 / 54 33 - 151